Wort und Antwort - Startseite
Startseite
Titelcover der aktuelle Ausgabe 3/2016 - klicken Sie für eine größere Ansicht
Den Aufbau eines jeden Heftes
finden Sie hier.
Wir über uns
Unsere Schwerpunkte und Akzente finden Sie hier.
Die Schriftleitung
stellt sich hier vor.
Unsere Autoren
Jahresverzeichnis 2015
Jahresverzeichnis 2015
als PDF PDF.
Ausgaben der letzten Jahre
Die kompletten Ausgaben
im PDF PDF-Format
finden Sie hier.
Unsere aktuelle Ausgabe 3/2016 zum Thema
»Heilige Tage – Freizeit und Tourismus«
mit folgenden Beiträgen:

Stichwort
Thomas Eggensperger
Freizeit im Wandel
Der theologische Diskurs über die Freizeit ist kein neuzeitlicher, vielmehr hat er eine lange Tradition. Zuvor hat sich die antike Philosophie immer wieder mit der „acedia“ resp. dem „otium“ (dt. Muße) und dem rechten Umgang mit ihr auseinandergesetzt. Zumeist haftet ihr eine negative Konnotation an, sei es, dass sie kirchlich zur Todsünde erklärt würde, sei es, dass sie im positiven Sinne anthropologisch in einen Sinnzusammenhang gestellt würde.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 1
Ulrich Reinhardt
Zur Zukunft des Freizeit- und Reiseverhaltens
Freizeit: Was ist das? Ein Geschenk des Himmels? Das Resultat harter Gewerkschaftsverhandlungen? Der Lohn für Arbeit, Fleiß und Leistung? Oder etwa der Fluch der Arbeitslosen und Ruheständler? Fest steht: Von dieser erzwungenen, erkämpften, verdienten oder geschenkten Zeit hatte die deutsche Bevölkerung noch nie so viel zur Verfügung wie heute, Tendenz steigend.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 2
Wolfgang Isenberg
Reisen ist Leben. Reisen verändert
Schnittpunkte zwischen Tourismus, Kirche und Religion
Lesen Sie diesen vollständigen, ungekürzten BeitragDas Bild vom Reisen als populärer Ausdruck von Glück oder der Suche nach dem Paradies prägte über viele Jahre hinweg die Phantasien und Kommunikationsstrategien im Tourismusmarketing. Aktuell rückt zum Beispiel die Tourismuswerbung in Schleswig-Holstein die „Suche nach dem Glück“ in den Mittelpunkt einer langfristig angelegten Strategie und will Glückmomente, Glückserlebnisse schaffen und vermitteln, sie ruft dazu auf, „Glückswachstumshelfer“ zu werden.

Lesen Sie mehr...   
Leseprobe 3
Christian Antz
Spiritueller Tourismus
Wachstumsmarkt für Kirchen und Tourismus
Der Begriff des Spirituellen Reisens

„Und es gehen die Menschen, zu bestaunen die Gipfel der Berge und die ungeheuren Fluten des Meeres und die weit dahin fließenden Ströme und den Saum des Ozeans und die Kreisbahnen der Gestirne, und haben nicht acht ihrer selbst“. Der hier beschriebene Reisende mit seinen nach innen gerichteten Gedanken könnte durchaus ein Zeitgenosse des 21. Jahrhunderts sein – in allen Weltgegenden unterwegs, sich selbst jedoch nicht findend.

Lesen Sie mehr...   



Unsere Website über dominikanische Theologie(n)

Anlässlich des 800-jährigen Jubiläums der Bestätigung des Ordens der Prediger, das wir von 2016 bis 2017 feiern, ist die aktuelle Ausgabe von Wort und Antwort der Vielfalt lokaler dominikanischer Theologien gewidmet. Wir haben Schwestern und Brüder aller Zweige des Ordens, d. h. Moniales, Schwestern, Laiendominikaner und Fratres (Laien und Priester), Feministen wie Thomisten, junge wie erfahrene Theologinnen und Theologen, von allen Kontinenten stammend, eingeladen, die folgende Frage zu beantworten: „Was ist eine dominikanische Theologie?“
Das Ergebnis – 18 sehr unterschiedliche Beiträge – werden in dieser Ausgabe (teilweise gekürzt) in deutscher Übersetzung sowie auf folgender Website im Original und in deutscher und/oder englischer Übersetzung vorgestellt:

www.dominicantheology.com

Tausende anderer Antworten wären ohne weiteres möglich …
Sie sind herzlich eingeladen, die einzelnen Beiträge auf unserer Website zu kommentieren. Wir hoffen auf eine lebhafte Diskussion – innerhalb und außerhalb des Ordens!
Unsere Abos
Sie haben die Wahl ...
weitere Infos zu unseren Abonnements
Infos für unsere Autor/-innen
finden Sie hier.
Die Presse über uns
Meinungen
Newsletter
Unser Newsletter informiert Sie über die Inhalte der neuesten Ausgabe.
Anzeigen
Mit Anzeigen und Inseraten erreichen Sie Ihre Zielgruppe. Anzeige aufgeben
Wort und Antwort
Telefon: +49 (0)711 / 44 06-140 · Fax: +49 (0)711 / 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | Sitemap | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum